Der Vorstand informiert


Datum:

27.02.2018

Fortbildung von Ausschussmitgliedern

Auf seinem Bundestag 2013 hat der DFB einen gemeinsamen und verbindlichen Maßnahmenkatalog (Masterplan) für die Landesverbände und die Kreise gestartet.

In den drei Bereichen Entwicklung des Spielbetriebs, Kommunikation und Vereinsservice sollen die ehrenamtlich Tätigen beim ihrem Handeln unterstützt werden.

Auch für den Bereich des Schiedsrichterwesens werden Qualifizierungen angeboten. Die Mitglieder des Schiedsrichterausschusses des KFV Plön haben hiervon regen Gebrauch gemacht.

So hat unser Lehrwart, Thomas Wronski, im Frühjahr 2017 an einem dreitägigen Seminar in der Sportschule in Kaiserau teilgenommen.

In den Bereichen Medienkompetenz, Methodenkompetenz und Sozialkompetenz wurden rund 100 Lehrwarte aus ganz Deutschland von der DFB-Abteilung Qualifizierung unterrichtet.


Neben diesem Lehrgang hat Thomas in Heimarbeit auch das Onlinemodul „Lernen erfolgreich gestalten“ absolviert.

Durch den Abschluss aller Lehrgangsbausteine wurde ihm das DFB-Ausbilderzertifikat überreicht.


Vom 23.02.-25.02.2018 fand in Bremen ein Weiterbildungsseminar für Schiedsrichterobleute statt.

Unter den insgesamt 18 Teilnehmern aus ganz Deutschland, war für den KFV Plön unser Obmann, Jörn Göttsch, dabei.


Foto: Marco Haase

Auch das Programm dieses Lehrganges war umfangreich und sehr informativ. Am Freitagabend ging es um aktuelle Fragen zum DFBnet. Der Samstag stand im Zeichen von Rollenspielen und Gruppenarbeiten.

Von den Referenten des DFB wurde dabei vermittelt, wie schlechte Nachrichten zu überbringen sind und bei Disputen durch die Einschaltung eines Mediators Kompromisse erzielt werden können.

Bei simulierten, praxisorientierten Konstellationen wurde einzelne Fälle gespielt und im Anschluss von der Gruppe erörtert.

Ein weiteres Thema stellte die Durchführung von Vorträgen dar. Es wurde veranschaulicht, wie der Ablauf einer Präsentation schulmäßig erfolgen kann. Dabei wurde umfangreich auf die dabei einzusetzenden Hilfsmittel eingegangen.

Die Teilnehmer des KFV Plön waren von beiden Veranstaltungen sehr begeistert. Neben den vermittelten neuen Erkenntnissen, war auch das Kennenlernen von Lehrwarten und Obleuten aus anderen Bundesländern sehr interessant.

Beim abendlichen Austausch konnte die eine oder andere Idee für das eigene Tätigkeitsfeld positiv aufgenommen werden.