Der Vorstand informiert


Datum:

09.12.2018

Der Futsal Hallenkreismeister 2019 steht fest.

4. Kreishallenmeisterschaften des KFV Plön am 08.12.2018,
ermittelt wurde bereits der Kreishallenmeister 2019.

Erneut stellte sich der TSV Plön um Fußballobmann Stefan Willhöft mit seinem Team als Ausrichter zur Verfügung. Zuverlässig wie immer und basierend auf eine gute Zusammenarbeit mit dem Spielausschuss wurde seitens des TSV Plön wieder alles perfekt vorbereitet und organisiert.

Als Turnierleitung fungierten Stephan Mohr / Volker Janson (Spielausschuss KFV Plön).

Die Schiedsrichter Jörn Göttsch (TSV Lütjenburg), Jasmin Matysiak, Thomas Wronski (beide SV Fortuna Bösdorf) und Matthias Studt (TSV Stein) hatten keine Probleme mit den Spielen.

12 Mannschaften von 25 möglichen Teams nahmen teil, vier mehr als im vergangenen Jahr. Damit kann man durchaus zufrieden sein.

Aus den 3 Vierergruppen qualifizierten sich die Gruppensieger und der beste Zweitplatzierte für die Halbfinalspiele.

Gruppe A: Hier setzte sich der TSV Plön mit drei 1:0 Siegen durch. Zweiter wurde der Raisdorfer TSV bei seiner ersten Teilnahme, der sich aufgrund des Torverhältnisses gegenüber den beiden Zweitplatzierten aus Gruppe B und C ebenfalls für die Halbfinalspiele qualifizierte.

Gruppe B: Hier kam es im letzten Gruppenspiel zwischen dem ASV Dersau und Fortuna Bösdorf zu einem regelrechten Endspiel. Beide Mannschaften hatten vor dem Spiel 6 Punkte und 5:1 Tore. Bei einem Remis wären beide Mannschaften für die Halbfinalspiele qualifiziert. Die Partie gewann Fortuna Bösdorf mit 2:1, gleichbedeutend mit dem Einzug in das Halbfinale.

Gruppe C: Eine ausgeglichene Gruppe. Hier entschied das Torverhältnis, da die Probsteier SG, Preetzer TSV und TSV Lütjenburg alle 6 Punkte verbuchen konnten. Im letzten Gruppenspiel, Preetzer TSV - Probsteier SG 2012 (2:0) fehlte dem PTSV (4:1 Tore) ein weiterer Treffer zum Gruppensieg, so dass die Probsteier SG aufgrund der mehr erzielten Tore (7:4 Tore) Gruppensieger wurde.

Im ersten Halbfinalspiel zwischen dem TSV Plön und Fortuna Bösdorf stand es nach Ablauf der regulären Spielzeit 0:0, wobei der TSV Plön über die 12 Minuten das bessere Team stellte. Ein 6 m Schießen musste die Entscheidung bringen musste. Hierbei avancierte Plöns Tohüter Niels Fischer zum Matchwinner, der drei 6 m Schüsse abwehren konnte, und den entscheidenden selber zum 4:2 Endstand verwandelte.

Das zweite Halbfinale zwischen der Probsteier SG 2012 und dem Raisdorfer TSV gewann PSG 2012 sicher mit 3:0.

Das Spiel um den 3. Platz wurde im 6 m Schießen ausgetragen. Hier gewann Fortuna Bösdorf mit 5:4 gegen den Raisdorfer TSV.

Das Finale TSV Plön gegen die Probsteier SG, eine Neuauflage des letzten Jahres, verlief über die gesamte Spielzeit ausgeglichen, ehe Thore Schöning 2 Minuten vor Spielende durch eine energische und starke Einzelleistung den entscheidenden Treffer markierte.

Somit gewann der TSV Plön mit vier 1:0 Siegen, einem 0:0 im Halbfinale nach regulärer Spielzeit (6m Schießen 4:2), das Turnier ohne Gegentor und wurde zum dritten Mal in Folge Kreishallenmeister 2019.Eine makellose Bilanz bei drei Teilnahmen.

Auch die drei weiteren Halbfinalisten konnten zufrieden sein. Die Probsteier SG erzielte im Turnierverlauf die meisten Treffer, Fortuna Bösdorf verlor in der regulären Spielzeit kein Spiel und der Raisdorfer TSV überzeugte bei seiner ersten Teilnahme vor allem spielerisch.

Die Siegerehrung nahm der 1. Vorsitzende des KFV Plön Sönke Anders vor.

Die Gewinner