Presse-News


Datum:

24./25./26.08.2018

VL: Ostuferderby ohne Sieger. Heimspielpleiten am Samstag.

                                                               

Foto: Zwar auf 18.45 Uhr vorverlegt, lockte das Derby fast 400 Besucher auf den „Stosch“.

Laboe: Das mit Spannung erwartete Nachbarschaftsderby auf dem Kieler Ostufer zwischen dem starken Aufsteiger VfR Laboe und dem TSV Stein ist vor fast 400 Besuchern torlos zu Ende gegangen. Dabei boten sich beiden Teams durchaus Chancen, die aber die beiden Abwehrreihen mit großem Einsatz (je drei Gelbe Karten) zu meistern wussten.

             

Foto: Begegneten sich weitgehend auf Augenhöhe, die VfR-Spieler und die Gäste aus Stein.   

Zwar reichte der Punkt den Rasensportlern, um weiterhin unbesiegt zu bleiben, den Sprung an die Tabellenspitze verpassten die Laboer. Aber die Situation, die Positionen in der Tabelle werden sich heute und morgen sicher noch verändern, dafür stehen noch interessante Begegnungen auf dem Programm des 5. Spieltages. 

So gab es in den heutigen Samstagspielen ausschließlich Heimspielniederlagen, und die fielen überraschend und sogar deftig aus. Unterlegen war der bislang unbesiegte ASV Dersau seinem Gast SVE Comet Kiel mit 1:2, aber dass der 1. FC Schinkel der noch sieglosen SSG RS Kiel beim 1:9 fast zweistellig unterlag, ist schon bemerkenswert. Schweren Zeiten sieht sich auch der Preetzer TSV gegenüber, der sein Heimspiel mit 0:6 gegen den TSV Kronshagen verlor.

TSV Plön wieder Spitze.

Mit einem 3:1-Auswartserfolg bei Eutin 08 II, die Tore schossen Jens Henningsen (2) und Niklas Falk für Plön, Madiop Pouye für Eutin, eroberte der TSV Plön wieder die Tabellenspitze.

Die weiteren Ergebnisse von Heute: TSV Malente – FC Kilia Kie 0:0, Dobersdorfer SV - MTV D'hagen 0:4, SG Bornhöved/Schmalensee - SG Insel Fehmarn 2:1. – rs