Presse-News


Datum:

31.10.2018

Pokal: Bösdorf und Dersau komplettieren Endspielpaarungen.

Kreis Plön – Der SV Fortuna Bösdorf und der ASV Dersau komplettieren im Wettbewerb um den Kreispokal des KFV Plön die Endspielpaarungen, beide gewannen ihre Auswärtsspiele mit jeweils 3:0-Toren.

Bei den Frauen setzten sich die Bösdorferinnen beim Ligarivalen TSV Schönberg (LL-Holstein) wie erwartet durch. Nach guter Anfangsphase mit sehr guten Chancen, die jedoch von den Gästen vergeben wurden, gelang der Fortuna kurz vor und gleich nach der Pause die Vorentscheidung durch Arlinda Lahi (45./47.) und Lina Beuck (50.), um danach die Partie kontrolliert zu Ende zu spielen. Die Gastgeberinnen kamen so auch zu einigen guten Offensivaktionen, echte Torchancen gab es jedoch nicht. Die Bösdorferinnen schafften damit ihren achten Finaleinzug in Folge. Gastgeber des Endspiels am 1. Mai (14 Uhr) wird die SG Ascheberg-Kalübbe sein.

                                       

Foto: Geschickte Ballführung; Lina Beuck (vorne) kann sich gegen Schönbergs Elisabeth Mietschke behaupten. – rs   

Im Halbfinale der Senioren begegneten sich gleichwohl Ligakontrahenten und auch hier setzten sich die Gäste durch. Nach Treffern von Uhl (36.), Schmidt (64.) und Kleemann (77.) musste sich der Dobersdorfer SV dem clever agieren Gast mit 0:3 geschlagen geben. Der Einsatz hat sich gelohnt, denn die Dersauer können nun als Gastgeber für das Endspiel am 1. Mai 2019 planen, in dem der Vorjahressieger TSV Plön der Gegner sein wird. Das Endspiel wird um 18 Uhr angepfiffen.

KL-Ost:

In einem Nachholspiel hatte die SG Kühren den TSV Lütjenburg zu Gast, der unerwartet klar mit 4:0 die Oberhand behielt. Nach der knappen Pausenführung durch Jalali (15.) setzten die Lütjenburger gleich nach der Pause die Akzente: 2:0 Abel (47.) und 3:0 Gashi (62.), bevor Krasniqi mit seinem Tor zum 4:0-Endstand den klaren Auswärtssieg perfekt machte. – rs