Presse-News


Datum:

03./04.11.2018

VL-/KL-Ost: And the winner is...; immer war's der Gegner.

Kreis Plön – Die Mannschaften des KFV Plön, die in der VL-Ost am Samstag um Punkte spielten, rückten allesamt die Zähler heraus. Der TSV Plön unterlag im Verfolgerderby dem TSV Kronshagen klar mit 1:4, der TSV Stein sogar dem bis dato sieglosen Schlusslicht TSV Malente ebenso deutlich mit 1:3, wobei das Tor für den Gastgeber aus Stein erst in der Nachspielzeit fiel.

Moderat dagegen das 0:2 des Preetzer TSV beim Spitzenreiter SVE Comet Kiel; aber eben verloren. Diese „bittere Pille“ musste der ASV Dersau gar nicht erst schlucken, das Heimspiel gegen Eutin 08 II fiel aus, die Rosenstädter traten gar nicht an.

Die Samstagergebnisse: FC Kilia Kiel – VfR Laboe 1:3, TSV Plön – TSV Kronshagen 1:4, Tor für Plön: Niklas Falk zum 1:3 (54.), TSV Stein – TSV Malente 1:3, Lühr traf zum1:3-Endstand in der Nachspielzeit (90./+2), MTV Dänischenhagen – 1. FC Schinkel 5:1, SVE Comet Kiel – Preetzer TSV 2:0.

KL-Ost

Oldenburger SV II – SV Fortuna Bösdorf 5:1, Hansing traf für Bösdorf zum 3:1 (58.) Zwischenstand, TSV Heiligenhafen – SVG Pönitz 1:3, SC Kaköhl – TSV Lütjenburg 0:1, Tor: Jalali (64.). Die Partie Neukirchen – Neustadt fiel aus.

Die Sonntagspiele

VL-O/14 Uhr: SG Insel Fehmarn I - SSG Rot-Schwarz Kiel 2:3, SG Bornhöved/Schmalensee - Dobersdorfer SV 2:1, für Dobersdorf traf Bock zum 2:1-Endstand (81.).

KL-O/14 Uhr: VfL Schwartbuck - SG Kühren 3:3, Probsteier SG 2012 - BCG Altenkrempe 2:0, Tore: 1:0 Derman (10.), 2:0 Wicht (81.), FC Riepsdorf - TSV Lensahn 2:2. BSG Eutin - TSV Gremersdorf 0:7, womit sich die Gremersdorfer den inoffiziellen Halbzeittitel holten. - rs