Presse-News


Datum:

27.02.2019

Erstes Märzwochenende: Derbystimmung in Preetz und Bösdorf.

TSV Stein kommt zum PTSV. Schönbergs Frauen Gäste bei der Fortuna.

Kreis Plön – Die stabile Wetterlage könnte dafür sorgen, dass die wenigen, noch ausstehenden Nachholspiele auch stattfinden. Und da stehen doch zwei Derbys am Sonntag im Blickfeld: In der Verbandsliga-Ost erwartet der abstiegsbedrohte Preetzer TSV (15. Platz/13 Punkte) den sehr solide platzierten Kreisrivalen TSV Stein (8./23). Bei den Frauen/LL-Holstein darf der SV Fortuna Bösdorf das noch sieglose Schlusslicht TSV Schönberg zu Hause empfangen.

Muss man der Partie in Preetz mit verteilten Erfolgschancen entgegen sehen, so ist die Fortuna im Heimspiel klarer Favorit, zumal nach dem 3:3 vor wenigen Tagen gegen den Tabellenführer. SV-Obmann Stephan Mohr: „Was für ein Kontrastprogramm, jetzt ist das Schlusslicht zu Gast.“ Aber gerade gegen diese Schönbergerinnen habe es in den letzten Pflichtspielen oft sehr enge Matches gegeben und so werde man sich höchst konzentriert dieser Aufgabe stellen, um nach dem Erfolgserlebnis vor wenigen Tagen gegen Russee mit einem Dreier den Platz in der oberen Tabellenhälfte zu festigen. 

                            

Foto: Hatte vor wenigen Tagen allen Grund zur Freude, das Fortuna-Team. Das 3:3 gegen Russee macht nun Lust auf einen Dreier im kommenden Heimspiel.

Weitere Ansetzungen am 2./3. März in der Übersicht:

VL-Ost

Sonnabend, 14 Uhr. FC Kilia Kiel – ASV Dersau. Sonntag, 14 Uhr: Preetzer TSV – TSV Stein.

KL-Ost

Sonnabend, 16.30 Uhr: SC Kaköhl – SVG Pönitz, die Partie TSV Gremersdorf – TSV Lütjenburg ist abgesetzt worden.

Sonntag, 14 Uhr: Probsteier SG 2012 – SV Neukirchen, VfL Schwartbuck – FC Riepsdorf.

LL-Holstein/Frauen

Sonntag, 14 Uhr: SV Fortuna Bösdorf – TSV Schönberg. – rs