Presse-News


Datum:

10./11.03.2019

LL-Holstein/Frauen: Gut gespielt, aber die Punkte behielt der RSV.

Ratzeburg/Bösdorf – Im Verfolgerderby zwischen dem Ratzeburger SV und dem SV Fortuna Bösdorf gab es einen verdienten 4:2-Heimspieg des RSV, der vor allem in Halbzeit eins den Grundstein des Erfolges setzte. Bis kurz vor dem Seitenwechsel lagen die Ratzeburgerinnen mit 3:0 vorne, Johanna Schmidt (44.) verkürzte dann noch zum 3:1-Zwischenstand.

SVFB-Obmann Stephan Mohr: „Recht unglücklich verlief dann der Beginn der zweiten Halbzeit. Wir selbst hatten durch Johanna Schmidt eine Riesenchance fünf Minuten nach der Pause, die sie aber vergab, jedoch auch hervorragend von der RSV-Torfrau verhindert wurde.“ Im Gegenzug sei dann das 4:1 nach einem Eigentor gefallen. Aber man habe niemals aufgesteckt, sei immer wieder von Abwehrchefin Lisa Ihrens aufgemuntert worden, habe sogar das 4:2 durch Pia Trostmann geschafft (55.) und sich im Schlussdrittel einige gute Möglichkeiten herausgespielt; leider aber liegengelassen. wie auch der RSV. Mohr: „Aber das Ergebnis geht schon in Ordnung.“

Die Heimpartie des TSV Schönberg gegen den Spitzeneiter TSV Russee ist abgesagt worden. Am nächsten Sonntag, 17. März, wird wie folgt gespielt, 14 Uhr: SV Fortuna Bösdorf - TSV Pansdorf, 15 Uhr: TSV Schönberg - ATSV Stockelsdorf. – rs